YWPA Award 2014

Preisträgerin ist Olivia Wicki von der Inter-Community School Zürich

Preisträgerin des Young Women in Public Affairs Award 2014 ist die 18-jährige Olivia Wicki von der Inter-Community School Zürich. Mit dem Preis zeichnet ZONTA junge Frauen aus dem Kanton Zürich für ihr soziales, kulturelles und/oder politisches Engagement für andere Frauen und Mädchen aus.

Olivia Wicki aus Zollikon überzeugte durch ihren unermüdlichen Einsatz für andere und ihre vielfältigen Interessen. „Sie ist unglaublich engagiert und zugleich ganz uneitel“, sagt Chan Schrafl, Präsidentin des ZONTA Clubs Zürich über die diesjährige Preisträgerin. „Ihr ist sehr bewusst, in welch einer privilegierten Welt sie aufwächst und sie möchte ihre Fähigkeiten für andere einsetzen“, beschreibt Schrafl die junge Frau.

So unterrichtete Olivia Wicki schon als 17-jährige Kinder in Nepal in Fotografie. Zuvor hatte sie das Land durch einen Austauschschüler kennengelernt, der zwei Jahre lang in ihrer Familie lebte und war bereits ein erstes Mal mit einer Gruppe durch Nepal gereist. Bei dieser ersten Reise, bei der sie alle 4000er-Berge des Landes bestieg, erfuhr sie, dass nepalesische Schüler in erster Linie Fakten erlernen müssen. Eigenständiges Denken wird kaum gefördert. Mit ihrem Fotokurs wollte sie den Kindern eine neue Herangehensweise zeigen und sie lehren, die Welt mit eigenen Augen zu sehen. Die Digitalkameras für den Kurs hatte sie von Kollegen und Familie geschenkt und gesponsert bekommen.

Über ihre Erfahrungen in Nepal hat sie im internationalen Magazin Swiss News einen Beitrag veröffentlicht. Damit konnte sie ihr Interesse an Nepal mit ihrer Leidenschaft fürs Schreiben verbinden. Aufgrund ihrer Schreibbegeisterung hat sie zudem an ihrer Schule das ICS Literary Society Project gegründet.

In Zürich engagiert sich die YWPA-Preisträgerin bei den Sozialwerken Pfarrer Sieber. Dazu gehört auch das Verteilen von Essen an Obdachlose oder Hilfe für Prostituierte.

Aufgrund ihres grossen Interesses am Weltgeschehen hat Olivia sich ausserdem am Model United Nations-Programm beteiligt und an der Student League of Nations. Daneben spielt sie im Varsity Girls‘ Football Team ihrer Schule, bringt Mitschülern Badminton bei und nimmt an Theaterproduktionen teil.

  
Gratulation an Olivia!

Stellvertretend für Olivia Wicki, unsere YWPA-Preisträgerin 2014, nahm ihre Mutter, Alexandra Heumann Wicki, das Preisgeld in Höhe von CHF 4'420 von Ida Stadler entgegen; Olivia studiert aktuell in den USA
(Preisübergabe am 10. September 2014)
 

 
Chan Schrafl, Präsidentin des ZONTA Clubs Zürich, mit YWPA Preisträgerin Olivia Wicki
(Preisübergabe am 11. Juni 2014)
 
Zonta