YWPA Award 2016

Preisträgerin ist Lucia Gianora - Sonderpreis für Laura Huser

Preisträgerin des Young Women in Public Affairs Award 2016 ist Lucia Gianora aus Egg bei Zürich. Mit dem auf 1'000 Franken dotierten Preis zeichnet der ZONTA Club Zürich junge Frauen aus dem Kanton für ihr aussergewöhnliches gesellschaftliches Engagement aus. Die 17-jährige Schülerin des Realgymnasiums Rämibühl setzt sich bereits seit Jahren für den Verein Solidarität an ihrer Schule ein. Ein zweiter Preis geht an die 18-jährige Laura Huser für ihr Projekt mit Roma-Kindern in Bulgarien.

Seit drei Jahren ist Lucia Gianora die treibende Kraft hinter der Adventsaktion des Vereins Solidarität an ihrer Schule. Unter dem Motto «Rämi Gives Back» werden jedes Jahr Geschenke für Kinder und Jugendliche in Asylheimen hübsch verpackt und dann in verschiedenen Heimen in und um Zürich übergeben. Alljährlich bewirbt Lucia die Aktion unter den rund 1'000 Schulangehörigen, organisiert das Verpacken und kümmert sich um den Transport in die Asylheime.

Darüber hinaus engagiert sich die 17-jährige Preisträgerin bei den weiteren Vereins-projekten. Zum Beispiel bei der Unterstützung für den Verein International Project Aid, der Roma-Mädchen in Albanien eine Schulbildung ermöglicht, oder dem alljährlichen Informationsstand zum Thema Menschenrechte. «Am Stand haben wir in den vergangenen Jahren auf die Genitalverstümmelungen bei Frauen und Mädchen in Eritrea aufmerksam gemacht», berichtet Lucia. Die Vereinsgelder stammen aus Aktivitäten wie Kuchenverkäufen und Sponsoring-Läufen, an denen sich Lucia ebenfalls beteiligt. Für die Zukunft wünscht sich die 17-jährige, dass Frauen weltweit mehr Mut aufbringen, für sich selbst einzutreten. «Aktive Unterstützung und Beratung können dabei helfen», davon ist sie überzeugt. Ihr Preisgeld für den YWPA Award will sie für zwei verschiedene Projekte einsetzen. «700 Franken gehen an den Verein Solidarität», sagt Lucia Gianora. «Die weiteren 300 Franken werde ich für ein Kindertheater verwenden, das ich zusammen mit zwei Freundinnen vorbereite, um Geld für ein Waisenheim in Indien zu sammeln.»

Sonderpreis für Laura Huser
Der ZONTA Club Zürich übergibt zudem einen Sonderpreis an Laura Huser. ZONTA möchte mit dem auf 500 Franken dotierten Preis die 18-jährige Schülerin der Kantonsschule Zürcher Oberland für ihr gemeinnütziges Engagement für Roma-Kinder in Bulgarien auszeichnen.

Nach einem zweiwöchigen Arbeitseinsatz in Bulgarien mit dem Cevi Gossau im Sommer 2014 hat sie 2015 eigenständig ein Musikprojekt mit Roma-Kindern im Ghetto der ostbulgarischen Stadt Sliven umgesetzt. Nach ihrem Schulabschluss will die junge Zürcherin für mehrere Wochen ihr Projekt in Sliven fortsetzen.

Medienmitteilung YWPA 2016

Medienmitteilung

[357.79 KB]

Artikel über YWPA-Preisträgerin Lucia Gianora in der Wochenzeitung regio

Artikel

[679.54 KB]

Unsere Preisträgerinnen:

Lucia Gianora (l.) und Laura Huser (r.)

Zonta